März 14

0 Kommentare

Warum Influencer:innen das Leitmedium der nächsten 20 Jahre sind – Interview mit Jan Homann, CEO eqolot

Soziale Medien und insbesondere die Influencer:innen darin werden TV, Radio wie auch Print als Leitmedium, für die nächsten 20 Jahre ablösen. Das sagt Jan Homann, Founder und CEO von eqolot im INFLZR Podcast. Daneben klärt er auf, wie Influencer:innen mit Unternehmen kooperieren können.

More...

Wo steht eigentlich die Influencer-Branche heute? Das wollten wir von Jan Homann, Founder und CEO der, nach eigenen Aussagen, führenden Kooperationsplattform für Influencer-Kampagnen, eqolot, im INFLZR Podcast erfahren. Seine Einschätzung fällt durchaus positiv für uns Influencer:innen und Content Creator:innen aus: 

"Ich glaube, dass wir am Startpunkt der Influencer Branche sind. Die Influencer:innen haben sich professionalisiert und sind am Markt angekommen. Neu ist, dass die Marken das verstanden haben und die Influencer:innen das ernsthaft in ihrem Marketing einbeziehen."

Seiner Einschätzung nach deuten alle Anzeichen darauf hin, dass Social Media-Influencer:innen das nächste Kommunikationsmedium der nächsten zwei oder sogar drei Dekaden sind. Klassische Medien wie TV, Radio und Print werden hingegen den Lead abgeben müssen. Zwei Kennzahlen, die das für ihn untermauern, ist einerseits die stetig wachsende Zahl der Nutzer:innen auf den Social Media-Portalen und andererseits die hohen Aktivitätsraten. Das gilt insbesondere für die Zielgruppen bis 40 Jahre. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein konkretes Beispiel von Jan Homann: Mit TV-Kampagnen konnte man in früheren Jahren 80 Prozent der Zielgruppe erreichen. Heute sind es 30 bis 40 Prozent. In einigen Bereichen wird das bereits beobachtet. "Einige Marken, die sich bei der Neueinführung von Produkten für Influencer:innen entscheiden, verzichten auf TV komplett." Sollten die Aussagen von Jan zutreffen, warten auf uns Influencer:innen goldene Zeiten.

Das ausführliche Gespräch mit Jan Homann gibt es im INFLZR Podcast, Folge 32, das nun unter anderem auf Apple Podcast und Spotify zu hören ist und auf YouTube zu sehen. Wir sprechen darin auch darüber, wie du dich als Influencer:in oder Content Creator:in auf Kooperationen mit Unternehmen vorbereiten kannst und wie du mit Hilfe der eqolot-Technologie einfacher zu Werbepartner:innen gelangst.

Diese Folge ist ein Muss. Und das nicht nur für Influencer:innen, sondern auch für Marketingexpert:innen und Unternehmer:innen.

Über Jan Homann:

Jan Homann ist Gründer und Chief Executive Officer (CEO) des Brand-Tech-Unternehmens eqolot. Seine Schwerpunkte liegen hier im strategischen Social Influencer Marketing sowie in der zugrundeliegenden Technologie. Auf sein Gründungsdebüt mit dem Anzeigennetzwerk stilanzeigen folgte mit blogfoster eine Plattform für Blogger Marketing, welche mit eqolot um Influencer Marketing erweitert wurde. Zuvor studierte Jan Homann an der University of Cambridge sowie an der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

Petru Leuthold arbeitet seit 2002 in der Kommunikation. Durch die Arbeit mit Influencern wurde er inspiriert INFLZR.de zu gründen. Seine Mission ist Influencer mit nützlichen Tipps, Insights und Inspiration bei der Gestaltung ihrer Karriere zu unterstützen. Entdecke auch seine Podcasts Branding like a BRAINBEAST und den INFLZR Podcast.



Tags

eqolot, Influencer Marketing, Jan Homann, Technologie


Passende Artikel

12 starke Influencer:innen-Statements, die es Wert sind geteilt zu werden

12 starke Influencer:innen-Statements, die es Wert sind geteilt zu werden

Diese Influencer:innen laufen auf der Green Runway Show – Deutschlands erster Influencer-Runway

Diese Influencer:innen laufen auf der Green Runway Show – Deutschlands erster Influencer-Runway

Frankfurt Fashion Week 22 (FFW) im Zeichen von green Fashion, Design, Kunst und Influencer:innen

Frankfurt Fashion Week 22 (FFW) im Zeichen von green Fashion, Design, Kunst und Influencer:innen

Artikel kommentieren

{"email":"E-Mail ungültig","url":"Website ungültig","required":"Pflichtfeld"}
>