Mai 3

0 Kommentare

Passen Sinnfluencer:innen und Werbung zusammen? Ja, sagt Daria Morosow von all green studios

Kann man als Sinnfluencer:in Werbepostings vor der eigenen Community vertreten? Daria Morosow sagt ja und zeigt, wie du sinnvoll Werbung auf deinen Kanälen einbinden kannst.

More...

Konsum ist schlecht! Oder doch nicht? Und kann ich überhaupt Werbepostings vor meiner Community vertreten? Falls du dich als Sinnfluencer:in siehst, wirst du bei entsprechendem Erfolg nicht um die Beantwortung dieser Fragen rumkommen. Schließlich haben sich Werbekooperationen zu einem lukrativen Geschäftsmodell für Influencer:innen entwickelt, das auch Sinnfluencer:innen offen steht.

Konsumkritik und Konsumförderung durch Werbung - Der Zwiespalt der uns innerlich zerreißen kann

Doch das Zusammenbringen der vermeintlichen Gegensätze Konsumkritik und Konsumförderung durch Werbung kann ein ganz schön hartes Brett sein. Für einige Influencer:innen mündet es schon mal in einer nicht geplanten Selbstfindungsreise. Sowas ähnliches hat auch die ehemalige Bloggerin und heutige Influencer Managerin sowie Gründerin der all green studios Daria Morosow, durchmachen müssen. 

Im INFLZR Podcast, Folge 36, erzählt Daria, dass sie sich mit der folgenden Frage, selbst in ein mentales Hamsterrad begeben hat: Ergibt es Sinn im nachhaltigen Bereich und zugleich im Influencer Marketing zu arbeiten? „Es ist erstmal ein Widerspruch“, sagt sie. Aus dem Grübeln brachte sie eine einfache Erkenntnis: „Ich brauche ein Laptop zum Arbeiten, ich brauche ein Handy zum Arbeiten, ich brauche etwas zum Essen am Morgen, am Mittag, am Abend. Das hat alles was mit Konsum zu tun. Ohne Konsum geht es nicht.“ Und Werbung sei eben ein wichtiger Teil davon, „denn, wenn keiner von den Produkten erfährt, kann man sie auch nicht konsumieren.“ Werbung ist per se also nicht schlecht, es kommt aber auf die Produkte an, die man bewirbt, wie sie weiterhin verrät.

Gute Werbung ist, wenn die ausgewählten Werbepartner mit den eigenen Werten übereinstimmen

Daria Morosow’s Meinung ist insoweit spannend, als sie ihr Influencer Management und Marketing-Agentur, auf ein starkes Wertefundament aufgebaut hat. Im Mittelpunkt steht der Begriff der Nachhaltigkeit oder „Naturverbundenheit“, wie sie es selbst ausdrückt. Das trifft es für sie besser, weil der Begriff der Nachhaltigkeit in den letzten Jahren nicht selten missbraucht wurde, beispielsweise durch Greenwashing, betont Daria im Interview. Betreut werden deshalb nur Sinnfluencer:innen und Unternehmenskunden, die dieselben Werte vertreten. „Es gibt tolle Marken, die versuchen etwas besser zu machen, die Welt ein bisschen besser. Darauf konzentrieren wir uns“, sagt Daria.

Wie der Match zwischen Sinnfluencer:in und Werbepartner gelingt

Zusammenfassend konnten wir dem Gespräch mit Daria, eine Zwei-Schritte-Formel entnehmen, damit der Match zwischen dich als Sinnnfluencer:in und deinen Werbepartnern auch gelingt.

Erstens sollte die Auswahl der Werbepartner nach deinen Werten erfolgen. Frage dich, was dir besonders wichtig ist, worauf du wert legst. Wenn dir beispielsweise Nachhaltigkeit wichtig ist, dann versuche herauszufinden, was dir daran wichtig ist. Eine mögliche Antwort wäre, dass dir der Umweltschutz wichtig ist oder dass mit Mitarbeitern fair umgegangen werden soll. In diesem Beispiel wären die genannten Punkte deine konkreten Auswahlkriterien für deine zukünftigen Werbepartner.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zweitens sollten dir die Produkte, die du bewerben sollst, dir auch wirklich gefallen. Dann entsteht nämlich die Begeisterung, die auch von deinen Followern gespürt wird. Das ist wichtig, damit die Kampagnen für deine Werbepartner auch Erfolg haben. Und für dich auch, denn Fans verzeihen Seitensprünge nicht so schnell. Für ehrlich gemeinte Produktempfehlungen wirst du hingegen gefeiert.

Daria hat einen noch einfacheren Tipp, wie du die richtigen Werbepartner auswählen kannst: „Authentische Werbung ist, wenn man die Produkte auch den besten Freunden empfehlen würde.“

Wie das Managen von Sinnfluencer:innen funktioniert

Das war die Kurzfassung. Die Langfassung, warum Sinnfluencer:innen die Augen nicht vor Werbekooperationen schließen sollten, was genau Sinnfluencer:innen sind, wie gute Werbung funktioniert und wie gutes Influencer Management am Beispiel der all green studios aussehen kann, gibt es im INFLZR Podcast, Folge 36 auf Spotify, Apple Podcast und Co. zu hören und auf YouTube zu sehen.

Petru Leuthold arbeitet seit 2002 in der Kommunikation. Durch die Arbeit mit Influencern wurde er inspiriert INFLZR.de zu gründen. Seine Mission ist Influencer mit nützlichen Tipps, Insights und Inspiration bei der Gestaltung ihrer Karriere zu unterstützen. Entdecke auch seine Podcasts Branding like a BRAINBEAST und den INFLZR Podcast.

Petru Leuthold arbeitet seit 2002 in der Kommunikation. Durch die Arbeit mit Influencern wurde er inspiriert INFLZR.de zu gründen. Seine Mission ist Influencer mit nützlichen Tipps, Insights und Inspiration bei der Gestaltung ihrer Karriere zu unterstützen. Entdecke auch seine Podcasts Branding like a BRAINBEAST und den INFLZR Podcast.



Tags

all green studios, Daria Morosow, Influencer Management, Instagram, Nachhaltigkeit, Sinnfluencer


Passende Artikel

DMEXCO 2022: Diese Events sind für Influencer:innen und Influencer Manager:innen interessant

DMEXCO 2022: Diese Events sind für Influencer:innen und Influencer Manager:innen interessant

Die Cookie-Ära geht zu Ende: Das sollten Blogger:innen und Influencer:innen jetzt beachten

Die Cookie-Ära geht zu Ende: Das sollten Blogger:innen und Influencer:innen jetzt beachten

12 starke Influencer:innen-Statements, die es Wert sind geteilt zu werden

12 starke Influencer:innen-Statements, die es Wert sind geteilt zu werden

Artikel kommentieren

{"email":"E-Mail ungültig","url":"Website ungültig","required":"Pflichtfeld"}
>